Sonntag, Juli 24, 2016

New York 1909, Polo Grounds from Coogan's Bluff




An diesem Wochenende, das gerade den Sonntagspätnachmittag erreicht hat und sich nun unweigerlich dem Ende zuneigt, wurden drei Kurzbeiträge und ein Langbeitrag im Blog veröffentlicht:


NYHG Backstage - The Russian Peak
http://nygeschichte.blogspot.de/2016/07/nyhg-backstage-russian-peak.html


NYHG Most Wanted
http://nygeschichte.blogspot.de/2016/07/nyhg-most-wanted.html


Video Playlist - Part 1
http://nygeschichte.blogspot.de/2016/07/video-playlists-part-1.html


Polo Grounds
http://nygeschichte.blogspot.de/2016/07/polo-grounds.html



Polo Grounds



Beim Betrachten des Luftbilds von Manhattan aus dem Jahr 1924 bin ich auf ein altes Stadion gestoßen, dass man einst in Nordmanhattan auf der East River-Seite oberhalb der 155th Street finden konnte. 

Man musste sich ein ganzes Stück hinauf in den Norden von Manhattan begeben, um zum Stadion zu gelangen. Zur Orientierung sind Stadion und Central Park markiert: 



Bis zur Nordspitze von Manhattan war es aber noch ungefähr nochmal genauso weit vom Stadion aus. 



Viel Ahnung von Sport habe ich zwar nicht, aber selbst ich erkenne, dass hier wohl früher Baseball gespielt worden ist. Neben dem Stadion fällt noch der direkt nördlich gelegene Abstellplatz für Züge auf. 

(1924)


1951 ist das Stadion noch vorhanden, das Zugdepot existiert aber nicht mehr, stattdessen scheinen hier Wohnhochhäuser auf dem Areal errichtet worden zu sein. 

(1951)


1996 schließlich stehen die Wohnhochhäuser auf kreuzförmigen Grundriss, die in einer v-ähnlichen Formation aufgestellt sind, noch. Das Stadion ist zwischenzeitlich aber ebenso verschwunden wie die Brücke über den East River, die früher wahrscheinlich eine Linie des öffentlichen Personennahverkehrs hinüber in die Bronx führte. 

(1996)


Ich habe mal die üblichen Quellen nach einem Stadion in der Nähe der 155th Straße befragt und bin dabei auf die Polo Grounds gestoßen:


Es gab in diesem Viertel seit den 1880ern insgesamt drei Polo Grounds-Stadien, die an unterschiedlichen Orten im Nordosten von Manhattan zwischen der 110th und 120th Street entstanden sind. Das von mir entdeckte Stadion ist Polo Grounds III, dessen Geschichte mit dem Bau 1890 begann, das 1911 abbrannte und neu errichtet wurde, 1923 eine Erweiterung erhielt und schließlich 1963 geschlossen und 1964 abgerissen wurde. Ersetzt wurde Polo Grounds durch das Shea Stadium in Queens, das 1964 in Betrieb genommen wurde und seit sieben Jahren ebenfalls schon Geschichte ist.

Baseball game at the Polo Grounds, nd, from the collection of the museum of the city of New York

Da ich den Norden von Manhattan in der Regel immer zugunsten des Südens und der Mitte etwas vernachlässige, schauen wir heute mal etwas ausführlicher auf die ehemals bedeutsame New Yorker Sportstätte. 

Auf dieser Aufnahme sieht man die Ursprünge von Polo Grounds auf einer Zeichnung aus dem Jahr 1882: 



1888 soll diese Aufnahme am Eröffnungstag der ersten Polo Grounds entstanden sein: 



Es folgen zwei Fotos von Dr. Martin Deschere, beide aus den 1890ern, ich mag vor allem das erste mit den Kindern im Vordergrund. 

Dr Martin Deschere, Polo Grounds ca 1890, from the collection of the museum of the city of New York


Dr. Martin Deschere, View Polo Grounds from 155th Street, ca 1897, from the collection of the museum of the city of New York


Es folgen vier Fotos, die ab 1894 in der Nähe der Polo Grounds entstanden sind, die letzten drei dokumentieren eigentlich den Bau einer Eisenbahnstrecke, dabei geraten die Polo Grounds aber öfter mal beiläufig mit aufs Bild. 

George P Hall, On Polo Grounds Stand, Looking West, August 1 1894, from the collection of the museum of the city of New York



Railroad construction near the Polo Grounds in High bridge Park, July 3 1894, from the collection of the museum of the city of New York



At 13, Looking south, Railroad construction near the Polo Grounds in High bridge Park, February 11, 1895, 
from the collection of the museum of the city of New York



Railroad construction near the Polo Grounds in High bridge Park, November 6 1896, from the collection of the museum of the city of New York


Drei Bilder des Polo Ground Stadions in den 1890ern: 

Polo Grounds, 155th Street and 8th Avenue, ca 1895, from the collection of the museum of the city of New York


Brown Brothers, Baseball game at the Polo Grounds, 1890, from the collection of the museum of the city of New York


The Polo Grounds, ca 1890, from the collection of the museum of the city of New York


Hier sehen wir noch zwei Aufnahmen vom Polo Grounds-Publikum gegen Mitte der 1890er. 

Jay Hambidge, Crowd at the Polo Grounds, ca 1895, from the collection of the museum of the city of New York



Byron Company, Crowds at the Polo Grounds, ca 1895, from the collection of the museum of the city of New York



Etwa zur Jahrhundertwende sind die nächsten drei Fotos entstanden, das erste scheint mir eine Hochbahnstation nahe Polo Grounds zu zeigen. 

Polo Grounds, 1900, from the collection of the museum of the city of New York


George P Hall and Son, Looking North 155th Street, ca 1900, from the collection of the museum of the city of New York


Robert Bracklow, Crowds leaving the Polo Grounds after a baseball game, ca 1870-1910, from the collection of the museum of the city of New York


Die Anhöhe in der Nähe trägt den Namen Coogan's Bluff. Irgendwie kommt mir das bekannt vor, gibt es da nicht einen Filmtitel oder sowas? Na egal, auf jeden Fall haben sich dort oben wohl immer diejenigen aufgehalten, die im Stadion keinen Platz mehr bekommen haben oder sich eine Karte vielleicht nicht leisten konnten oder wollten und haben von exponierter Stelle aus die Sportereignisse dort unten mitverfolgt. 

Watching game at Polo Grounds from Coogans Bluff, ca 1905, from the collection of the museum of the city of New York




Hier sieht man die Anhöhe hinter dem Stadion etwas diesig im Hintergrund der Aufnahme:

Polo Grounds, 1906, from the collection of the museum of the city of New York


Später ist die Gegend da oben dann wohl befestigt und umgestaltet worden, vermutlich noch vor dem Ersten Weltkrieg. Vielleicht ist aber auch nur eine Frage des Standorts vom Photographen, ob das nach Wildnis oder Zivilisation aussieht. 

Polo Grounds, 155th Street and 8th Avenue, ca 1910, from the collection of the museum of the city of New York


Thaddeus Wilkerson, Poloo Grounds, ca 1910, from the collection of the museum of the city of New York


Hier nochmal das alte Stadion vor dem Brand, aufgenommen als Panorama im Jahr 1906:



Am 14. April 1911, also ein Jahr und einen Tag vor dem Untergang der RMS Titanic, brannte das Station ab. 







Wahrscheinlich weil es um viel Geld ging, das verloren wäre, wenn die Sportstätte nicht zur Verfügung stände, wurde Polo Grounds in rekordverdächtiger Zeit wieder hergerichtet und gerademal drei Monate nach dem Brand am 28. Juni 1911 wieder eröffnet. 

Besonders schön finde ich die nachfolgende Serie von neun Bildern, die 1913 bei einer Sportveranstaltung im Stadion entstanden sind. Es ist interessant zu sehen, wie viele Dinge vergleichbaren Bildern aus der Gegenwart ähneln und wie weit die Zeit andererseits in manchen Punkten wie zum Beispiel der damaligen Mode entfernt ist. 

















Byron Company, Theatrical, Lambs Gamble, Polo Grounds, ca  1913, from the collection of the museum of the city of New York


Den Wasserturm hatten wir vorhin schon einmal, Coogan's Bluff sieht jetzt (1917) doch schon deutlich zivilisierter aus als noch vor gut 10 Jahren:

William Davis Hassler, Polo Grounds ca 1917, from the collection of the museum of the city of New York


Die Tribünenkonstruktion - hier auf einer Aufnahme von 1916 - finde ich als Nichtstatiker recht mutig. Im Vordergrund findet American Football statt, das Stadion wurde für diverse Sportarten genutzt. 



1923 wurde die Ausdehnung der Tribünen über den bisherigen Umfang hinaus erweitert und das offenbar während der laufenden Spielsaison.



Die nächste Bilderserie stammt ebenfalls aus den 1920ern und zeigt die menschenleere Umgebung des Stadions sowie einzelne Details im Einlassbereich. 











Wurts Bros, Polo Grounds entrance and ticket booths, interior and entrance turnstiles, 1920, from the collection of the museum of the city of New York


Eine Postkarte aus den 1920ern mit Bezug zu den New York Giants.

 Polo Grounds, Home of the New York Giants, ca 1920, from the collection of the museum of the city of New York


Eine Aufnahme aus dem Oberrang des Stadions heraus, entstanden 1934:

Polo Grounds New York ca 1934, from the collection of the museum of the city of New York


Zwei Aufnahmen aus dem Jahr 1944, das Stadion aus der Vogelperspektive und das Publikum im Stadion. Die erste schließt quasi den Kreis zum Ausgangspunkt, dem Luftbild von 1924. Hier kann man auch ganz gut sehen, dass es sich bei dem Bahndepot oberhalb des Stadions wohl um einen Abstellplatz für Hochbahnzüge handelt. 

Polo Grounds, overhead view, 1944, from the collection of the museum of the city of New York


 Polo Grounds audience, 1944, from the collection of the museum of the city of New York


1945 zum Ende des Krieges werden die Postkarten farbig, sehen zugleich aber auch ein wenig künstlich aus. 

Alfred Mainzer, Polo Grounds, ca 1945, from the collection of the museum of the city of New York


Curt Tech and Company, Polo Grounds, ca 1945, from the collection of the museum of the city of New York


Die Hochbahnstation am Stadion zeigt diese Aufnahme von 1955 und darauf folgt noch eine aus dem Jahr 1961 in Farbe, aufgenommen von einem Boot auf dem East River. 

Polo Grounds Shuttle, ca 1955, from the collection of the museum of the city of New York




Damit soll die virtuelle Reise durch die Geschichte der Polo Grounds erstmal enden. Vor dem tatsächlichen Ende des Beitrags möchte ich aber als Ausklang noch ein paar Aufnahmen von der Hochbahnstation südlich vom Stadion zeigen. Die Strecke wurde ein Jahr später abgerissen.














8th Ave south from 155th street after demolition of El, 1941 -  http://digitalcollections.nypl.org/items/510d47dc-f10a-a3d9-e040-e00a18064a99


Wer noch mehr erfahren möchte, kann hier noch einen Blick bei Ephemeral New York riskieren, dort gibt es noch ein Paar kurze Beiträge rund um das Thema Polo Grounds: